Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere an uns zu genießen.