Wer unersetzbar sein will, muss vor allem „anders“ sein.